Gefundenes Fressen

Da ging ich doch nichts ahnend mit meiner Hündin abends Gassi. Wohlgemut zog es uns im Abendsonnenschein zur Bach-Furt bei unserer Lieblings-Wiese. Meine Hündin macht sich nämlich nicht gern die Füße nass. Die mit den nassen Füßen bin ich.

Da stehen wir im Wald am Bach und sehen beide ihn, den Tintling. Der Tintling ist ein Pilz, der auch in Zorge nicht so oft zu sehen ist. Woran das wohl liegen mag?

Nun, natürlich hatte ich weder Handy noch Kamera dabei. Das wollte ich so schnell wie möglich ändern. Aber würde ich rechtzeitig kommen? dachte ich noch. Und dann kam etwas Dringendes dazwischen, dann kam Regen. Dann ließ ich mich nass regnen, aber es war zu spät. Vom Tintling war nur noch ein feines weißes Häutchen in der Erde zu sehen. Statt Foto gibt’s also nur eine Zeichnung zum Beitrag.

Aber wieso schafft es ein Tintling in einen Beitrag? Der Schopf-Tintling ist ein sehr leckerer Speisepilz. Er ist schnell wachsend, schnell gegessen (Tiere wissen auch, was gut ist) und schnell verdorben. Und es gibt weniger bekömmliche Verwandte.

Der wissenschaftliche Name ist Coprinus comatus. Und jetzt weiß vielleicht schon jemand, was das besondere an dem Tintling ist. Er zählt zu den Heilpilzen. Das bedeutet, dass er nicht nur sehr lecker schmeckt, sondern seine Inhaltsstoffe eine besonders gesundheitsfördernde Wirkung haben. Ob deswegen auftauchende Exemplare so schnell weggefuttert werden???

Bei Pilzpulvern vom Tierheilpraktiker wird allerdings der gesamte Pilz und nicht nur der sichtbare Fruchtkörper verwendet. Und alle Pilze werden ökologisch angebaut.

Nun, mein Tintling am Bach war nicht ausgebuddelt worden, und meine Hündin würde nur das Pulver unterm Fleisch vermischt zu sich nehmen. Aber dann täte es ihr bestimmt gut.

________________________________________________________________

Nachtrag: Leider sind die Beiträge etwas ins Stocken geraten. Dafür möchte ich mich mit der Erklärung entschuldigen, dass sich in der Zwischenzeit viel getan hat. Da meine alte Homepage aus allen Nähten platzte, musste ein neues Konzept her. Aber keine Sorge, eine Weile gibt es die alte noch. Das neue Konzept ist fast fertig (falls eine Homepage jemals fertig wird). Unter vielen Einzelstichworten kann man jetzt gezielter, schneller Informationen erhalten. Auch das Navigieren ist einfacher geworden. Außerdem bin ich jetzt bei Facebook, wo ihr ein erstes Video von Monroe sehen könnt. Aber das üben wir zwei noch (wobei das Model seine Sache schon sehr gut macht.). Auf Eure Kommentare und Anregungen bin ich sehr gespannt.

Facebook

Tierheilpraxis Syelle Beutnagel

Advertisements

Autor: Syelle Beutnagel

Autorin und Tierheilpraktikerin. mein Blog 'Wort': www.wortundtier.wordpress.com mein Blog'Tier': www.tierheilpraxisonline.wordpress.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s